skip to content

Offnungszeiten :

Kasse - Di. - So.  ab 17:00

Einlass Di. - Sa. : ab 19:00

Einlass So. : ab 18:00


Der UnSinn des Lebens

 

Karsten Kaie

 

 

Comedy Fight Night

 

NonSens

 

 

Der Heiland ist gekommen

 

LOHRBÄR

 

Der unSinn des Lebens






Oliver Groszer

Wer ihn auf der Bühne sieht, der erlebt weit mehr als nur eine Abfolge von Geschicklichkeits- und Fangübungen…
Mensch und Requisite verschmelzen zu einer atemberaubenden, spektakulären Choreographie: Oliver Groszer tanzt seine Jonglage.
Mal wirbelt er zu hämmernden Techno-Thythmen über die Bühne, mal begleiten meditative Klänge seine Bewegungen. Das Spiel von Schwerkraft und Balance wird bei Oliver Groszer zum betörend leicht anmutenden Kunstwerk.
Der Roncalli-Direktor Bernhard Paul und der Wiener Künstler André Heller gehören zu den Bewunderern des jungen Artisten, dessen Stern beim renommierten Circus Festival „Cirque de Demain“ in Paris aufging. Dort gewann er 1990 als erster Deutscher eine Silbermedaille!

Seitdem begeister Oliver Groszer welteit sein Publikum mit einer einzigartigen Interpretation allerhöchster Jonglierkunst.

„Der rare Fall eines Jongleurs, der im Grunde einkluges Gedicht aus Fleisch und Blut ist.“

- André Heller

„Einer der besten und innovativsten Jongleure unserer Generation. Ohne Artisten wie ihn ist zeitgemäßes Varieté unsenkbar.“

- Max Raabe

„Jemand, der nur mit einem Köfferhen ereinkommt und eine unglaubliche magische Welt schafft.“

- Werner Herzog

„Überall verblüfft und fasziniert Oliver Groszer sein Publikum. Und selbst mich begeistert seine Kunst immer wieder aufs Neue.“

- Bernhard Paul – Circus Roncalli

 

REFERENZEN

  • Cabaret, Monte Carlo
  • Apollo, Düsseldorf
  • Tigerpalast, Frankfurt am Main
  • GOP, Hannover, Essen, Oeynhausen
  • Roncalli, Sevilla
  • Pomp, Duck & Circumstance, Barcelona
  • Wintergarten, Berlin
  • Friedrichsbau, Stuttgart
  • Cirque de Demain, Paris
  • Eckart Witzigmann „Palazzo“, Frankfurt, Hamburg
  • Starclub, Fulda, Kassel
  • Special: Oliver Groszer, RTL
  • BMW 5er Serie, TV- und Printkampagne
  • Rafaello, TV Spot
  • Silvestergala der ARD
  • Kaum zu glauben, ZDF
  • ZDF-Wintergarte

 

Presse:

„Die Bewegungen von Mensch und Requisite verschmelzen zu einer atemberaubenden Choreographie. Oliver Groszer tanzt seine Jonglage“

- Tagesspiegel Berlin

„Und jedes Mal, wenn der Jongleur, erleichtert darüber, dass sein Husarenstück wieder gelang, lustvoll an der Zigarette zog, überfiel ihn tosender Applaus.“

- Profil, Wien

„Die Welt aus den Angeln heben, ihre Gesetze einfach ignorieren, mit der Schwerkraft zaubern, das kann einen Menschen, der es kann süchtig machen. Oliver Groszer jongliert nicht kopflos mit der Keule und dem Ball, aber manchem seiner Zuschauer hat er mit seiner Kunst schon den Kopf verdreht.“

- Frankfurter Allgemeine