skip to content

Offnungszeiten :

Kasse - Di. - So.  ab 17:00

Einlass Di. - Sa. : ab 19:00

Einlass So. : ab 18:00

 

Karsten Kaie

 

 

Immigrantenstadl

 

Comedy Fight Night 2

 

Anne Kraft 2

 

NonSens

 

Random Gifts of Art

 

Fil






"Spass Satt! - Nimm das Leben nicht so ernst" - VOLKER DIEFES

7. + 8. Juni. 2013 (Fr. + Sa.) 20:30

Wenn Volker Diefes Entertainer spielt, dann heißt es endlich wieder: That’s me, That’s Life, that’s Showbusiness, oder um es auf Gut Deutsch zu sagen: Endlich ist Volker Diefes dahin zurückgekehrt, wo er tatsächlich hingehört. Ein echtes Comeback, des rampenverliebten Krefelder Tausendsassas: mit einer augenzwinkernden Verneigung vor den grossen Unterhaltungskünstlern des internationalen Showgeschäfts, und ihren unerschütterlichen Ritualen. Diefes lässt ihre Geschichten und Eskapaden, ihre ganz großen Stärken und kleinen Schwächen, auf seine sympathische Art wieder aufleben und aufblühen. Dies ist seine ganz persönliche Hommage, oder wie er es selber nennt, seine spezielle Art der Verneigung vor seinen großen Vorbildern und vor dem Publikum. Frank Sinatra, Dean Martin, Liza Minelli, Hildegard Knef und immer wieder Harald Juhnke stehen als Paten im Hintergrund für dieses Programm, mit dem Diefes zu dem zurückkehrt, was er am liebsten macht und am besten kann: sympathisch frech und spitzfindig überraschend über die kleinen Schwächen der vermeintlich Großen plaudern und sich mit Neuinterpretationen der großen Showsongs von „That’s Life" über "Barfuss oder Lackschuh" bis zu "Lee Roy Brown" in die Herzen des Publikums singen. Vielleicht wird der Eine oder Andere sogar denken: Das ist doch der Juhnke, oder der Sinatra, wie er spielt, als sei er Juhnke. Oder: Junge Junge, der Diefes spielt Juhnke, wie er Sinatra spielt. Juhnke diefsinnig dargestellt von einem Diefes, der wie der Juhnke leibt und lebt. Und dann wird Volker Diefes mit einem augenzwinkernden Lächeln antworten: Keine Angst ich bin’s ja nur, ihr Entertainer, ihr Freund. Whiskey und rote Rosen, schöne Frauen und große Gefühle sind die Zutaten für einen Abend, an dem die ZuschauerInnen viel erfahren werden. Ein Abend zum „Danke“ sagen: Danke an die großen Entertainer, die für ihr lebendiges Publikum durch Himmel und Hölle gegangen sind, die das Proben gelebt und das Leben geprobt haben, Danke an die Stars die glänzten wie Sterne und „Danke“ an ihr Publikum, das sie bewundern konnte und sich gleichzeitig spiegeln im Sternenlicht. Volker Diefes spielt und singt und lebt sie alle noch einmal auf der Bühne vor und durch. Helmut Wenderoth hat ihm die Texte auf den Leib geschrieben und Regie geführt Michael C. Kent hat die weltbekannten Songs speziell für diesen Abend neu arrangiert. Und das Publikum darf mitträumen und mitmachen. Wer schnell genug ist, darf sich im Rahmen einer fast echten Pressekonferenz, als Fotograf versuchen und Diefes, den Entertainer ablichten.

Also Fotoapparate nicht vergessen!