skip to content

Offnungszeiten :

Kasse - Di. - So.  ab 17:00

Einlass Di. - Sa. : ab 19:00

Einlass So. : ab 18:00

 

Karsten Kaie

 

 

Immigrantenstadl

 

Comedy Fight Night 2

 

Anne Kraft 2

 

NonSens

 

Random Gifts of Art

 

Fil






25. - 27.Februar.2010 Do. - Sa. 20:30jazz

Die Jazzpolizei „Musik, Poesie und Deeskalation“

Die Jazzpolizei ist eine Marchingband, die auf originelle Weise Swing, New Orleans Marching Music, Dixieland auf hohem Niveau präsentiert. Dabei handeln sie immer getreu Ihrem Motto “KEINE WAFFEN - KEINE VERSTÄRKER!” Das amtliche „Jazzpolizei“-Outfit unterstützt Ihren Auftritt und verhilft zu dem nötigen Respekt beim Verteilen von Jazzpolizeistrafzetteln für zu schnelles Reden oder unerlaubten Besitz von Modern Talking CD`s. Sie stimmen ihren Strafzettel auf Wunsch auch speziell auf Ihren Event ab! Auch in „Zivil“, d.h. im klassischen Smoking tritt die Jazzpolizei auf, immer einfühlsam und der Atmosphäre entsprechend.
- mobil - flexibel - akustisch -
Die Jazzpolizei braucht weder Noten noch Verstärker, zur Gesangsverstärkung dient ein Megaphon! Übrigens treten sie auch als größere Band mit Schlagzeug, Klarinette, Saxofon und Posaune auf.

Brian O’Gott: Banjo, Gesang, im bürgerlichen Leben dipl.-Popstar.
Mathias "Masju" Grabisch: Sousaphon, Posaune, erfahren in allen Musikbereichen von der Beerdigung bis zur Gala.
Jürgen "Jay" Hahn: Trompete, Gesang , seit seinem New Orleans Besuch von Louis Armstrong beseelt.
Weitere Ermittler der Jazzpolizei:
Sören Fischer : Posaune, gefragter Studio- und Livemusiker in Berlin.
Gregoire Peters : Ex Rias Bigband, Klarinette & Saxofon.
Michael Clifton: Drums, Freelanceschlagzeuger aus Boston/Berlin, spielte u.a. mit Harry "Sweets" Edison.