Close

Archie Clapp

Archie Clapp „Scheiße Schatz, die Kinder kommen nach Dir!“

Bevor Archie Clapp Vater wurde, war er wie die
meisten Komiker. Er schlief bis 14:30, weil seine
Frau um 15 Uhr nach Hause kam. Einmal sagte
er zu seiner Frau: „Ich habe nicht geschlafen, ich
meditierte um mich zu suchen.“ Darauf sie:
„Archie, hoffentlich findest du dich nicht, sonst
bist du bestimmt enttäuscht.“

Archie Clapp ist Spross einer deutsch-englischen
Künstlerfamilie. Er wurde vegetarisch und zuckerfrei
erzogen und trug Birkenstock-Schuhe. Er stand schon auf
der Bühne, als er noch in die Windeln machte. Mittlerweile
ist er ein 33-jähriger Fleischesser mit einigen Löchern in
den Zähnen. Und macht als Bühnensüchtiger die Republik
mit seinen Shows unsicher.
„Scheiße Schatz, die Kinder kommen nach Dir!“ hörte
Archie so oft von seiner Frau, dass er gleich ein Programm
daraus gemacht hat. Der zweifache Vater beobachtet den
alltäglichen Familienwahnsinn aus seiner ganz eigenen
Perspektive und liefert Antworten auf Fragen, die sich Eltern
höchstens heimlich stellen:
• Liebt man alle Kinder gleich und wenn ja, welches mehr?
• Gibt’s die Babyklappe auch für Kinder ab sechs?
• Ist es Zufall, dass die Abkürzung von Schwiegermutter
S/M ist?
Antworten werden geliefert. Pädagogisch nicht immer
wertvoll, dafür lustig.
Einmal hat Archie den Fehler gemacht, seine Tochter zu
fragen, wen sie mehr liebt: Mama oder Papa? Ihre Antwort
kam wie aus der Pistole geschossen: „Papa, stell keine
Fragen, deren Antworten Du nicht verkraftest.“ 1:0 für die
Fünfjährige. Spricht das jetzt für Archie oder seine Frau?

Archie Clapp entstammt einer deutsch-englischen
Künstlerfamilie. 1985 in England geboren, verbrachte er
den größten Teil seines bisherigen Lebens in Deutschland.
Schon als Kleinkind stand er erstmals mit seinen Eltern auf
der Bühne und war so begeistert, dass er nach der Schule
die Staatliche Artistenschule in Berlin absolvierte.
Nach den ersten Erfahrungen als Straßenkünstler, im Zirkus
und Varieté hat er sich in jüngster Zeit zu einem gefragten
Stand-up-Comedian und Moderator gemausert, u.a. im
Quatsch Comedy Club in Berlin, bei Nightwash live oder
in der Schmidt Mitternachtsshow auf der Reeperbahn in
Hamburg. Sein Soloprogramm spielt er mittlerweile in so
bekannten Kabaretttheatern wie den Wühlmäusen in Berlin
oder dem Renitenztheater in Stuttgart.
In den letzten Jahren hat er außerdem diverse Preise
eingeheimst bei Wettbewerben wie dem NDR Comedy-
Contest, dem Paulaner Solo oder der Tuttlinger Krähe.

Karten
close slider

Liebes Publikum,

wir haben laut amtlicher Anordnung des Berliner Senats alle Vorstellungen  bis 20. April 2020 abgesagt!

Wir hoffen, dass wir mit dieser Maßnahme dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus aufzuhalten oder doch zumindest zu verlangsamen.

Die wirtschaftlichen Folgen werden erheblich sein – vor allem für die freischaffenden Künstler*innen und unsere Spielstätte. Deshalb freuen wir uns besonders, wenn Sie Ihre Tickets spenden oder in Gutscheine für eine spätere Veranstaltung bei uns umtauschen. Selbstverständlich bekommen Sie den Betrag zurückerstattet, wenn Sie dies wünschen.

Unser Ziel ist es, Ersatztermine für die ausgefallenen Veranstaltungen zu finden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten daher ihre Gültigkeit. Wir halten Sie auf unserer Homepage dazu auf dem Laufenden.

Für den Umtausch in einen Gutschein oder Erstattung wenden Sie sich bitte an info@comedyclub.de.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitte bleiben Sie gesund! 

Wir sehen uns!

Ihr Kookaburra-Team

Der Kookaburra braucht Hilfe!


Liebe Freunde des Comedyclub Kookaburra, liebe Stammgäste, liebe Kollegen, wie alle Theater mussten auch wir letzten Samstag den Spielbetrieb einstellen.
Hunderte von bereits verkauften Tickets müssen wir zurückerstatten. Es ist unklar ob Ticketplattformen auf die sonst übliche Stornierungsgebühr verzichten, d.h. es kommen darüber hinaus evtl. weitere Kosten auf uns zu. Viele wissen auch, dass die warmen Monate ohnehin eine große Herausforderung für uns darstellen. Die Corona-Krise bedeutet für uns eine existenzielle Bedrohung. Jeden Tag verfolgen wir die Bekanntmachungen der Bundesregierung, ob es Hilfen für Kulturschaffende gibt, aber die bisherigen Vorschläge helfen uns in unserer besonderen Situation nicht weiter.
Es fällt uns schwer, um Hilfe zu bitten, weil wir 18 Jahre lang ohne Unterstützung ausgekommen sind. Wir bitten um Spenden, damit wir die Miete für die nächsten Monate aufbringen können, damit wir Euch in Zukunft wieder für ein paar Stunden aus dem Alltag reissen und zum Lachen bringen können.
Wir danken Euch für Eure Unterstützung
Sanjay und Svenja


Hier kannst du einen freiwilligen Beitrag leisten:



Kontoverbindung
Kontoinhaber : Shihora
Iban Nr. : DE56 2004 1144 0811 7103 00
Bic. Nr. : COBADEHD044



oder per