Close

Die Geschichte

Comedyclub Kookaburra

Als der Comedyclub Kookaburra in Berlin Prenzlauer Berg eröffnet wurde (2002), bewiesen seine Betreiber, Sanjay und Svenja Shihora, geradezu prophetische Fähigkeiten: denn in der ehemaligen Bankfiliale sitzen heute Abend für Abend 100 Zuschauer und lachen sich den Frust vom Leib. Und das heute, wo einem dank der Bankenkrise in jeder anderen Bank die Tränen in die Augen steigen. Hier hat der Gast gut Lachen: in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre kann man bei moderaten Eintritts- und Gastronomie-Preisen exquisite Shows genießen.

An den Wochenenden sind großartige Komiker mit ihren Gastspielen im Kookaburra: jenseits der üblichen Fernsehkultur laden die Shihoras ihre Lieblingskollegen ein. Und alle kommen gerne, denn hier weiß man, was Künstler brauchen, um sich pudelwohl zu fühlen.

Martina Brandl, Eckart v. Hirschhausen, Fil, Kurt Krömer, Hennes Bender, Johann Köhnich, Michael Sens, Sebastian Krämer, Bodo Wartke, Ausbilder Schmidt, Rene Marik, Sascha Korf, Vince Ebert, Heinz Gröning, Sanjay Shihora, Michael Krebs, Thomas Nicolai, Lars Redlich, Markus Krebs, Brauseboys, Der Tod, Vocal Recall und viele andere waren schon zu Gast.

Den multikulturellen Bezug der Betreiber haben sie im Club zum Programm gemacht: „English Comedy Night“, „Comedy Sportz“, „Laugh Olympics“ – live improvised Show in English, „Funny Schwiizerländ“, „Immigrantenstadl“, „Comedy Fight-Night“, „NonSens“, „Der UnSinn des Lebens“, „StageDiven“,  „KoMix“ und „Bollywood in Berlin“ sind nur einige Formate, die den Humor der Welt nach Berlin transportieren.

Die Open Stage an jedem Sonntag ist wie eine Schachtel Pralinen. Hier darf jeder: von zuckersüß bis bitter. Profis erarbeiten neue Nummern, junge Talente probieren sich aus, schräge Vögel machen dem Namen Kookaburra (übrigens ein australischer Vogel, dessen Ruf wie Gelächter klingt) alle Ehre.

Seit 2007 sind die Shihoras außerdem mitsamt ihrem Club Protagonisten der Sat1-Comedy-Fernsehshow „Kookaburra – der Comedyclub“ mit einer exotischen Mischung aus Sitcom und Live-Show.

Im Kookaburra finden alle ein Zuhause: nicht nur Standup-Comedy, sondern auch visuelle Comedy, Musik-Comedy, Kabarett, Lesung und alle anderen Geheimtipps.

Comedy Club Berlin
Karten
close slider

Liebes Publikum,

wir haben laut amtlicher Anordnung des Berliner Senats alle Vorstellungen  bis 20. April 2020 abgesagt!

Wir hoffen, dass wir mit dieser Maßnahme dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus aufzuhalten oder doch zumindest zu verlangsamen.

Die wirtschaftlichen Folgen werden erheblich sein – vor allem für die freischaffenden Künstler*innen und unsere Spielstätte. Deshalb freuen wir uns besonders, wenn Sie Ihre Tickets spenden oder in Gutscheine für eine spätere Veranstaltung bei uns umtauschen. Selbstverständlich bekommen Sie den Betrag zurückerstattet, wenn Sie dies wünschen.

Unser Ziel ist es, Ersatztermine für die ausgefallenen Veranstaltungen zu finden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten daher ihre Gültigkeit. Wir halten Sie auf unserer Homepage dazu auf dem Laufenden.

Für den Umtausch in einen Gutschein oder Erstattung wenden Sie sich bitte an info@comedyclub.de.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitte bleiben Sie gesund! 

Wir sehen uns!

Ihr Kookaburra-Team

Der Kookaburra braucht Hilfe!


Liebe Freunde des Comedyclub Kookaburra, liebe Stammgäste, liebe Kollegen, wie alle Theater mussten auch wir letzten Samstag den Spielbetrieb einstellen.
Hunderte von bereits verkauften Tickets müssen wir zurückerstatten. Es ist unklar ob Ticketplattformen auf die sonst übliche Stornierungsgebühr verzichten, d.h. es kommen darüber hinaus evtl. weitere Kosten auf uns zu. Viele wissen auch, dass die warmen Monate ohnehin eine große Herausforderung für uns darstellen. Die Corona-Krise bedeutet für uns eine existenzielle Bedrohung. Jeden Tag verfolgen wir die Bekanntmachungen der Bundesregierung, ob es Hilfen für Kulturschaffende gibt, aber die bisherigen Vorschläge helfen uns in unserer besonderen Situation nicht weiter.
Es fällt uns schwer, um Hilfe zu bitten, weil wir 18 Jahre lang ohne Unterstützung ausgekommen sind. Wir bitten um Spenden, damit wir die Miete für die nächsten Monate aufbringen können, damit wir Euch in Zukunft wieder für ein paar Stunden aus dem Alltag reissen und zum Lachen bringen können.
Wir danken Euch für Eure Unterstützung
Sanjay und Svenja


Hier kannst du einen freiwilligen Beitrag leisten:



Kontoverbindung
Kontoinhaber : Shihora
Iban Nr. : DE56 2004 1144 0811 7103 00
Bic. Nr. : COBADEHD044



oder per