Close

Thomas Nicolai „Vorspiel und andere Höhepunkte“

Das Warten auf den großen Höhepunkt hat bald ein Ende. Denn der „Allround-Comedian“ Thomas Nicolai beginnt bereits mit dem VORSPIEL.
Für Viele ist das Vorspiel ja immer noch das Schönste. Und davon gibt es in dem neuen Programm von „dem lustigen Mann aus Sachsen“ und Wahl-Berliner reichlich. Wer Thomas Nicolai nicht kennt, und davon soll es irgendwo in der Republik noch eins – zwei geben, den erwartet ebenso ein „Comedy-Music-Gag-Parodie-einfach-Hammer-Spektakel“, wie alle, die er schon seit Jahren immer wieder begeistert.
Ganz ohne Nachspiel zeigt Thomas Nicolai einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit. Ein großartiger Entertainer, der problemlos zu 1000 unterschiedlichen, schrägen und witzigen Typen mutiert. Legendär, seine Klaus-Kinski-Parodien. Und auch beim Vorspiel schaut der Psycho mit den Glubschaugen rein und berichtet über Alltagserlebnisse in einer Fleischerei oder bei einer Polizeikontrolle. Ebenso dabei ist Pulloverheld Patrick Schleifer aus Schkeuditz, der fleißig an seinem Traum vom Las Vegas Superstar als Mental-Magier arbeitet. Unterstützt von seiner charmanten Kollegin „de Carmen“, der sächsischen Sexbombe. Doch das ist nur das Hinspiel. Im Zwischenspiel und natürlich im Rückspiel wird Thomas Nicolai uns mit seinem Alter-Ego, der Berliner Rentnerlegende Buletti, genauso bekannt machen, wie mit Sergej, dem russischen Single, der über’s Internet „chiebsche Mädschen“ kennen lernen will. Das will sich auch der Leibhaftige höchstpersönlich nicht entgehen lassen, und wird nebenbei berichten, warum die heutige Zeit für sein „business“ ober cool ist.
Und zu einer phantastischen Nicolai-Show gehören natürlich seine grandiosen Musikparodien.
Wer sich schon immer gefragt hat, wie Deutsch-Pop von Mark Foster oder Kerstin Ott und ähnlichen Stars als Polka, als Soul-Nummer à la James Brown, oder als Evergreen im Stil von Frank Sinatra klingen, für den bringt das VORSPIEL einige superwitzige Kostproben.
Neben Thomas Nicolai ist natürlich auch wieder der begnadete Musiker Robert Neumann mit von der Partie. Im Zusammenspiel werden die Zwei sich die Gags zuspielen und beim VORSPIEL den Saal rocken.
Und für ein kleines Vorspiel vor dem eigentlichen VORSPIEL konnte das belgische Pop-Duo „Traffic Noir“ gewonnen werden. Die avantgardistischen Musiker basteln bereits mit Alufolie und Kaugummi an ihrem neuen Album.
Also: gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Setzen sie nicht auf Zeitspiel. Egal, ob Heimspiel oder Auswärtsspiel. Verzichten sie mal auf Brettspiel und Doktorspiel. Was sie erwartet, ist besser als das Kleine Fernsehspiel oder ein Kammerspiel. Kein Glücksspiel und kein Hütchenspiel, und sicher auch kein Nachholspiel…. Thomas Nicolais neue Show: VORSPIEL und andere Höhepunkte.
Unbedingt ansehen! Dieser Mann führt ihre Lachmuskeln zum Orgasmus.

Karten
close slider

Liebes Publikum,

wir haben laut amtlicher Anordnung des Berliner Senats alle Vorstellungen  bis 20. April 2020 abgesagt!

Wir hoffen, dass wir mit dieser Maßnahme dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus aufzuhalten oder doch zumindest zu verlangsamen.

Die wirtschaftlichen Folgen werden erheblich sein – vor allem für die freischaffenden Künstler*innen und unsere Spielstätte. Deshalb freuen wir uns besonders, wenn Sie Ihre Tickets spenden oder in Gutscheine für eine spätere Veranstaltung bei uns umtauschen. Selbstverständlich bekommen Sie den Betrag zurückerstattet, wenn Sie dies wünschen.

Unser Ziel ist es, Ersatztermine für die ausgefallenen Veranstaltungen zu finden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten daher ihre Gültigkeit. Wir halten Sie auf unserer Homepage dazu auf dem Laufenden.

Für den Umtausch in einen Gutschein oder Erstattung wenden Sie sich bitte an info@comedyclub.de.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitte bleiben Sie gesund! 

Wir sehen uns!

Ihr Kookaburra-Team

Der Kookaburra braucht Hilfe!


Liebe Freunde des Comedyclub Kookaburra, liebe Stammgäste, liebe Kollegen, wie alle Theater mussten auch wir letzten Samstag den Spielbetrieb einstellen.
Hunderte von bereits verkauften Tickets müssen wir zurückerstatten. Es ist unklar ob Ticketplattformen auf die sonst übliche Stornierungsgebühr verzichten, d.h. es kommen darüber hinaus evtl. weitere Kosten auf uns zu. Viele wissen auch, dass die warmen Monate ohnehin eine große Herausforderung für uns darstellen. Die Corona-Krise bedeutet für uns eine existenzielle Bedrohung. Jeden Tag verfolgen wir die Bekanntmachungen der Bundesregierung, ob es Hilfen für Kulturschaffende gibt, aber die bisherigen Vorschläge helfen uns in unserer besonderen Situation nicht weiter.
Es fällt uns schwer, um Hilfe zu bitten, weil wir 18 Jahre lang ohne Unterstützung ausgekommen sind. Wir bitten um Spenden, damit wir die Miete für die nächsten Monate aufbringen können, damit wir Euch in Zukunft wieder für ein paar Stunden aus dem Alltag reissen und zum Lachen bringen können.
Wir danken Euch für Eure Unterstützung
Sanjay und Svenja


Hier kannst du einen freiwilligen Beitrag leisten:



Kontoverbindung
Kontoinhaber : Shihora
Iban Nr. : DE56 2004 1144 0811 7103 00
Bic. Nr. : COBADEHD044



oder per