Close

„Tilman Birr & Paul Bokowski – Schon komisch“

Tilman Birr und Paul Bokowski finden vieles komisch. Einander zum Beispiel, und manchmal auch sich selbst. Vor allem aber finden sie Menschen komisch. Was meinen Pilatestrainer eigentlich, wenn sie sagen „Sie müssen mehr durch Ihre Vulva atmen“? Warum bittet mich mein Zahnarzt neuerdings darum, ihm bei Snapchat oder Instagram zu folgen? Warum gibt es im ICE eigene Abteile für Familien mit Kindern, aber keine für angetrunkene Damenkegelvereine aus Bottrop? Und kriegen deutsche Rentnerpärchen wirklich einen Doppelpack identischer Jack-Wolfskin-Jacken vom Rentenamt geschenkt? Darüber lesen und sprechen die beiden. Aber eines sagen sie gleich vorweg: Das sind keine Vorurteile, das ist Menschenkenntnis!

Tilman Birr und Paul Bokowski haben ein paar erfolgreiche Bücher geschrieben („On se left you see se Siegessäule“, „Hauptsache nichts mit Menschen“) und spielen nun zum zweiten Mal ein gemeinsames Doppelprogramm. Seit gefühlten Ewigkeiten sind sie auf den Lesebühnen und Poetry Slams dieser Stadt unterwegs, Bokowski bei Fuchs & Söhne, Birr beim Zentralkomitee Deluxe. Gemeinsam moderieren sie seit drei Jahren den Songslam Neukölln. Um diesen Abend möglich zu machen, hat das Mehringhoftheater weder Kosten noch Mühen gehabt. Die FAZ meint: „Nur das Beste aus Ost und West“ (allerdings über die Art Basel).

Karten
close slider

Kookaburra - Livestream
Jeden Fr. + Sa. um 20 Uhr

Share on facebook
Facebook